Haben Sie belastende Konflikte und Streit in Ihrer Familie – mit dem Partner/der Partnerin, anderen Familienangehörigen oder mit den Kindern? Sind Sie sich fremd geworden? Denken Sie über Trennung nach? Wissen Sie nicht mehr, wie Sie ohne Hilfe Dritter aufeinander zugehen, wieder in ein konstruktives Gespräch eintreten können? Kam oder kommt es zu Gewalt, Vernachlässigung eines Kindes oder Missbrauch? Gibt es in Ihrer Familie Probleme mit Alkohol, Medikamenten oder Drogen? Mit Essstörungen, Magersucht, selbstverletzendem Verhalten? Ist Selbstmord ein Thema? Schwänzt Ihr Kind die Schule oder ist es Ihnen egal, ob Ihr Kind in die Schule geht?

Familientherapie & Aufsuchende Familientherapie

Familientherapie hilft bei den oben genannten Problemen und stärkt Familien oder Paare darin, mit Konflikten und Krisen angemessen und gewaltfrei umzugehen, wieder aufeinander zuzugehen oder andere gute Lösungen zu finden. Und dabei zugleich jedes einzelne Familienmitglied zu stützen und zu schützen.

Wir sind ein erfahrenes Team von ausgebildeten systemischen Familientherapeut*innen mit langjähriger Erfahrung. Das ist wichtig, um unparteiisch zu bleiben. Das ist auch wichtig, um einen klaren Blick auf das „System Familie“ zu bewahren – auch dann, wenn es zum Beispiel bei zugespitzten Konflikten hoch hergeht.

Für eine Familientherapie gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder Sie übernehmen die Kosten selbst und wenden sich ohne Beantragung beim Jugendamt an uns. Oder Sie wenden sich an das Jugendamt und lassen sich beraten, ob eine Aufsuchende Familientherapie eine passende Hilfemöglichkeit sein könnte. Die Aufsuchende Familientherapie ist eine besondere Form der Familientherapie, bei der wir in der Familie arbeiten – im Rahmen der ambulanten Hilfen zur Erziehung auf der rechtlichen Grundlage von § 27,3 SGB VIII. Die Therapie erstreckt sich meist über einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten mit 20 bis 26 Therapieeinheiten pro Jahr.

In jedem Fall arbeiten 2 Familientherapeut*innen mit Ihnen in der Familie oder an einem anderen Ort.

Flyer Familientherapie

Kontakt

Karen Langela, Telefon +49 30 29 02 29 26 oder +49 176 61 36 86 10