Vielfalt der Angebote an der Lauterbach-Schule

Speziell qualifizierte Sozialarbeiter und Pädagogen leiten innovative Projekte – vom interkulturellen Kochkurs über eine Jungen- und eine Mädchengruppe bis zum Breakdance. Die Jugendlichen stärken in den Kursen und Projekten ihr Selbstbewusstsein, ihr Körpergefühl und ihre Identität als Junge bzw. Mädchen. Wichtig ist uns, auch den Kontakt zwischen Eltern und Kindern zu fördern. 

Zurzeit gibt es sechs Angebote:

Was kochst du?  Interkultureller Kochkurs für Schüler/innen und Eltern: Leckeres Essen kochen und sich dabei kennen lernen. Mittwoch von 13.30 bis 16.30 Uhr in der Lehrküche der Lauterbach-Schule. Infos bei Frau Dümke in der Schule oder bei Aufwind - Verein für Aufsuchende Erziehungshilfen e.V.

Starke Mädchen – Mädchengruppe und Bauchtanz für ein selbstbewusstes Leben: Sich mit anderen Mädchen austauschen, ein besseres Körper- und Selbstwertgefühl aufbauen. Dienstag in der Lauterbach-Schule. Infos bei Aufwind - Verein für Aufsuchende Erziehungshilfen e.V.

Starke Jungen  Heiße Themen für ältere Jungen bis zur 10. Klasse: Es geht um Selbst- und Fremdbild, Familie und Wurzeln, Umgang mit Kraft und Aggression, eigene Attraktivität, Freundschaft, Kontakt mit Mädchen, Sex, Drugs & Hip Hop. Dienstag in der Lauterbach-Schule. Infos bei Aufwind - Verein für Aufsuchende Erziehungshilfen e.V., Telefon +49 30 319 89 12 -11.

Parkour/Freerunning – Hindernisse überwinden und die Umgebung nutzen: Barrieren des täglichen Lebens besser bewältigen und sich weiterentwickeln. Parkour ist eine moderne Form des Hindernislaufs, bei dem mit viel Geschick und Einfallsreichtum eigene Wege gesucht werden.

Breakdance – Cool tanzen und Anerkennung in der Gruppe finden: Mit Breakdance oder B-Boying/B-Girling lernst du einen besonderen Tanzstil kennen, der ursprünglich auf der Strasse getanzt wurde und Teil der Hip-Hop-Bewegung ist.

Kunstatelier für Kinder – Offene Kunstwerkstatt: Experimentieren mit unterschiedlichen Materialien, Techniken und Themen

Übrigens: Unser Bildungsangebot „Jugendarbeit an Schulen“ wird gefördert durch Mittel der Jugendarbeit nach § 11 SGB VIII.